Mesoestetic Fruchtsäure Peeling

KOSMETISCH MEDIZINISCHES PEELING DER NEUEN GENERATION

Die perfekte Alternative zu Nadeln und Spritzen

 

Fruchtsäurebehandlungen sind eine sanfte und dennoch effektive Behandlungsmethode der modernen kosmetischen Dermatologie.
Die Fruchtsäurebehandlung ist eine nicht invasive Methode, die sich zur Auffrischung und Verjüngung alternder Haut, zur Verbesserung von feinen Falten, zur Ausgleichung von Narben und Akne bzw. von erweiterten Poren sowie zur Beseitigung von Pigmentflecken geeignet. Auch wirkt es vorteilhaft auf eine sehr fettige Haut ein. Der heutzutage gängige Begriff Peeling wird vom englischen Wort «to peel» abgeleitet und bedeutet abschälen. Peeling wird zu Deutsch auch Schälkur genannt. Diese Massnahme befreit die Haut von ihrer oberen, trockenen Schicht, die aus abgestorbenen Hautzellen und Hautschüppchen gebildet wird und die der Haut ein fahles und blasses Aussehen geben. Das Entfernen dieser abgestorbenen Hautzellen stimuliert das Wachstum neuer Zellen in der Epidermis. Die Haut erneuert sich, wird straffer, kräftiger und widerstandsfähiger.

 

Chemisches Peeling wird das Verfahren darum genannt, weil die Hautschälung nicht mechanisch erfolgt, sondern durch den Einsatz chemischer Mittel bewirkt wird.

Warum ein Peeling?

Die Epidermis erneuert sich ständig in einem 28 Tage Rhythmus.

Die abgestorbenen Hautzellen werden abgestossen und frische, neue Zellen kommen zum Vorschein.

Im Alter verlangsamt sich dieser Prozess und die Hauterneuerung findet verlangsamt oder fast gar nicht mehr statt.

Das führt zu diversen Hautproblemen:

Falten, Verhornungen, Pigmentflecken und Hautunreinheiten.

ANWENDUNG

  • Tiefenreinigung und Versorgung der Haut mit Sauerstoff
  • Verbesserung der Hauttextur
  • Epidermis verstärken
  • Verfeinerung von Falten
  • gleichmäßiges Hautbild und Leuchtkraft
  • korrigiert Hautunebenmässigkeiten
  • Verbesserung von leichten Pigmentflecken
  • Reduzierung von Akne

WIRKSTOFFE

  • 5 Spezielle Formeln für unterschiedliche Bedürfnisse
  • Wirkstoff-Cocktails für sichtbare Ergebnisse
  • Ampullen für eine optimale Dosierung bei jeder Anwendung
  • Wirksamkeit durch in-vitro- und in-vivo-Studien
  • dermatologisch getestet

ERGEBNIS

  • Verzögerung der Hautalterung
  • Fältchen werden reduziert
  • Verbesserung der Hautoberfläche
  • Aufhellung von Pigment-Verschiebungen
  • strahlende Frische und jugendliches Aussehen
  • Verhornungstörungen werden aufgelöst

WIRKUNG & EFFIZIENZ

EIN INSGESAMT FRISCHERES HAUTBILD

Die Abstoßung von abgestorbenen Hautzellen ist ein natürlicher Prozess. Mit einem Peeling unterstützen wir diesen Prozess und beschleunigen ihn. Die Fruchtsäure-Behandlung hat einen zusätzlichen positiven Effekt auf die Stimulation der Epidermis. Die Hautoberfläche wird entfettet, gereinigt und das Hautrelief geglättet. Die Haut wird widerstandsfähiger und glatter. Sie wirkt strahlend frisch und ebenmäßig.

 

Preis pro Sitzung Fr. 189.-

(in der Regel werden 4-6 Behandlungen für ein optimales Ergebnis benötigt, je nach Hautproblem und Stärke)

4er Abo statt CHF 756.-

EINFÜHRUNGSPREIS CHF. 620.-

 

Wann dürfen keine Peelings erfolgen?

Generell wird nach Peelings ein konsequenter Sonnenschutz empfohlen. Ich rate von Peelings im Hochsommer ab. Es gibt auch folgende (relative) Kontraindikationen für Peelings:

 

·         akute Herpes-Infektion oder starke Anfälligkeit dafür

·         orale Einnahme von Vitamin-A-Säure-Präparaten (z.B Ciscutan) während der letzten   6 Monate

·         kürzlich vorangegangene Operation in dem Gebiet

·         aktuell stattfindende Radio-Photochemotherapie

·        Starke Neigung zu Hypertrophischen- und Keloidnarben

·         kürzlich vorangegangene Kryotherapie (muss min. 6-8 Wochen zurück liegen)

·         Schwangerschaft oder Stillzeit

·         Sonnenbrand oder starke Sonnenbräune

·         starke Anfälligkeit für postinflammatorische Hyperpigmentierung

Welche Nebenwirkungen sind zu erwarten?

Gerade nach den ersten Anwendungen mit hochkonzentrierter Säure können Reizungen wie Hautrötung, erhöhte Sensibilität, Trockenheit, Brennen, Jucken und evtl. Schuppen- und Krustenbildung der obersten Hautschicht auftreten. Diese Reaktionen lassen in der Regel im Laufe der Zeit nach, da sich die Haut an das Peeling gewöhnt. In sehr seltenen Fällen kann es zu leichten Schmerzen, nässenden Wunden, Pigmentverschiebungen, einer verzögerten Wundheilung oder Narbenbildung kommen. Durch eine geeignete Nachsorge und Sonnenschutz lassen sich die Nebenwirkungen in aller Regel verhindern.

Was soll man vor und nach der Behandlung beachten?

Bitte nicht an der sich schälenden Haut kratzen, sie abzupfen oder rubbeln. Unmittelbar bevor und für bis zu 3-4 Wochen nach dem Peeling nicht ohne hohen Lichtschutzfaktor in die Sonne begeben. Ansonsten können sich Narben und/oder Farbverschiebungen (Pigmentierungen) auf der Haut ergeben. Direkt nach dem Peeling wird von Besuchen in Fitnessstudios, Sauna und Schwimmbädern aufgrund der hohen Keimbelastung abgeraten. 

 

Wenden Sie sich jederzeit vertrauensvoll an uns, wenn weitere Fragen oder Unklarheiten in Bezug auf Ihr Hautpeeling auftauchen sollten.